Anwaltskanzlei Stephan Lampe – Logo Basics
Anwaltskanzlei Stephan Lampe – Logo Farb-Overlay

Versicherungsrecht

Das Versicherungsrecht ist ein Rechtsgebiet mit vielen Facetten und umfasst eine Vielzahl von verschiedenen Versicherungstypen.

Ein Anwalt für Versicherungsrecht befasst sich beispielweise mit der Berufsunfähigkeitsversicherung, der Unfallversicherung, der Haftpflichtversicherung und der privaten Krankenversicherung.

Kommt es hier zu Problemen, sind wir im Großraum Erfurt, Weißenfels, Naumburg, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen der richtige Ansprechpartner.

Im Folgenden möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick über die vorgenannten Versicherungstypen geben.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung

Gerade für Selbständige ist die Berufsunfähigkeitsversicherung unerlässlich, aber niemand sollte ihren Nutzen unterschätzen.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung sichert Sie für den Fall der (teilweisen) Erwerbsunfähigkeit ab. Erleiden Sie einen Unfall oder erkranken schwer, kommt es mit den Versicherern häufig zum Streit darüber, ob tatsächlich Erwerbsunfähigkeit im Sinne der Versicherungsbedingungen gegeben ist. Dieser Punkt ist entscheidend für die Frage, ob die Berufsunfähigkeit Ihnen gegenüber Leistungen erbringen muss.

Die Unfallversicherung

Auch die Unfallversicherung ist nicht nur für Selbständige dringend zu empfehlen. Die gesetzliche Unfallversicherung gewährleistet bei weitem nicht den Versicherungsschutz, die eine private Unfallversicherung im Schadensfall zu leisten vermag.

Mit der Unfallversicherung können beispielsweise Leistungen bei Invalidität (auch eine Rente), Krankenhaustagegeld und Todesfallleistungen vereinbart werden. Da eine Vielzahl von Leistungen für den Eintritt des Versicherungsfalles vereinbart werden können, sind die Versicherungsbedingungen für den Laien oft nur schwer durchschaubar.

Schon die Frage, ob überhaupt ein Unfall im Sinne der Versicherungsbedingungen geschehen ist, ist oftmals streitig. Liegt kein Unfall vor, muss die Unfallversicherung auch nicht leisten. Lehnt Ihre Unfallversicherung Leistungen ab, sollten Sie sich durch einen Anwalt für Versicherungsrecht über Ihre Erfolgsaussichten beraten.

Die Haftpflichtversicherung

Jeder sollte über eine Haftpflichtversicherung verfügen. Sie greift, wenn einem Dritten durch den Versicherten ein Schaden zugefügt wurde. Die Haftpflichtversicherung zahlt z.B. auch Schmerzensgeld.

Kein Tag ist wie der andere, Missgeschicke und Unfälle passieren. Täglich kommt es dabei zu großen Personenschäden, Menschen werden dauerhaft geschädigt. Verfügt der Schädiger nicht über eine Haftpflichtversicherung, muss er den verursachten Schaden aus eigener Tasche zahlen. Das kann schnell den finanziellen Ruin bedeuten. Aber auch dem Geschädigten kommt die Haftpflichtversicherung des Schädigers zu Gute. Sie reguliert seine Ansprüche gegen den Versicherten und verschafft ihm so den ihm zustehenden finanziellen Ausgleich.

Die private Krankenversicherung

Mehr als jeder zehnte Krankenversicherte in Deutschland verfügt über eine private Krankenversicherung und ist durch sie vollversichert.

Viele weitere Menschen verfügen wenigstens über Zusatzversicherungen der privaten Krankenversicherung. Eine der bekanntesten ist wohl die Zahnzusatzversicherung.

Nicht selten gibt es Streit darüber, ob gewisse Leistungen, die der Versicherte in Anspruch genommen hat, vom Versicherungsumfang gedeckt sind und von der privaten Krankenversicherung erstattet werden müssen.

Ärger mit der Versicherung?

Wie Sie sehen, gibt es eine Vielzahl von Versicherungen und damit auch eine Vielzahl an Streitpunkten. Angesichts der für den Laien oftmals schwer verständlichen Versicherungsbedingungen lässt sich ohne die Unterstützung eines Anwalts für Versicherungsrecht kaum feststellen, ob die Versicherung Leistungen zu Recht verweigert oder nicht.

Geraten Sie in Konflikte mit Ihrer Versicherung, ganz gleich, ob es sich dabei um Berufsunfähigkeitsversicherung, Unfallversicherung, Haftpflichtversicherung, die private Krankenversicherung oder aber auch jedwede sonstige Versicherung handelt, zögern Sie nicht und nehmen Sie Kontakt mit einem Anwalt für Versicherungsrecht auf.

Die Versicherung ist in diesem Fall Ihr Gegner und hat in Streitigkeiten mit ihren Versicherten weitreichende Erfahrungen und verfügt über geschultes Personal. Im Sinne der Waffengleichheit empfiehlt es sich daher, sich mindestens über die jeweiligen Möglichkeiten, gegen die Versicherung vorzugehen, beraten zu lassen.

 

Sie möchten einen Termin vereinbaren oder haben eine rechtliche Frage zum Thema Versicherungsrecht? Dann nutzen Sie unverbindlich unseren

Rückrufservice

oder schildern Sie Ihren Fall gleich über unseren

Direktkontakt!

Sie erreichen uns aber auch telefonisch unter 0361 34 94 92 89 (Büro Erfurt) oder 03445 798 500 (Büro Naumburg).

 

Aktuelle Rechtsprechung zum Versicherungssrecht

 

Downloads

Vollmacht

Aufnahmebogen

 

 
 
 
Anwaltskanzlei Stephan Lampe      Magdeburger Allee 134      99086 Erfurt      Telefon 0361 34 94 92 89      erfurt [at] stephan-lampe.de
Naumburg
Weißenfels